Präsentation im Stand

Für die Beurteilung im Stand sollten Sie den Hund etwa drei Meter vor dem Richtertisch so aufstellen, dass der Richter den Hund genau von der Seite sieht. Achten Sie darauf, dass der Hund weder zu eng noch zu breit steht. Studieren Sie gute Fotos von Retrievern und prägen Sie sich das korrekte Bild ein. Der Hund sollte nicht am Boden schnüffeln, sondern aufmerksam nach vorne schauen. Stellen Sie sich vor den Hund, so dass er Sie anschaut und freundlich mit der Rute wedelt. Halten Sie ihn, wenn nötig, mit dem Knie auf Distanz. Verwenden Sie im Training ruhig Leckerbissen, um Ihren Hund zu motivieren, aber bitte füttern Sie den Hund nicht, wenn der Richter ihn anschauen möchte.
Manche Aussteller von Golden Retrievern stehen oder knien seitlich neben Ihrem Hund und halten Kopf und Rute in der korrekten Position. Achtung: Eine gute Hals- und Rückenlinie ist bei allen Retrievern ein wichtiges Merkmal. Verderben Sie das schöne Bild nicht, indem Sie den Kopf des Hundes mit der Hand oder der Leine nach oben drücken oder ziehen.
Bitte beachten Sie, dass Showleinen mindestens 8mm Durchmesser haben und über einen Stopp verfügen müssen!